Djuri Ishii,

auf Reisen und online/ telefonisch erreichbar
Meine Geschichte mit The Work:

Mit the Work kam ich zum ersten Mal mit meiner Mutter in Berührung. Sie fing an the Work immer mehr und mehr in ihrem Leben anzuwenden. Am Anfang war ich noch sehr skeptisch und ich ließ sie erst einmal ihre Erfahrungen machen. Über die Zeit bemerkte ich nun immer mehr und mehr wie sie sich veränderte. Sie fing an zu strahlen, ich empfand sie als freier, entspannter, lustiger, freudiger, erkenntnisreich und vor allem akzeptierender. Unsere Mutter-Tochter-Beziehung wurde immer besser ohne ein aktives Zutun.

In einer sehr depressiven Phase meines Lebens begann auch ich mich in den Prozess von The Work einzulassen. Je intensiver und öfter ich es anwendete, desto mehr konnte ich erkennen, wie meine Gedanken und nicht die Umstände mein Gefühlsleben beeinflussten. Die Zeit der Ausbildung zum The Work Coach erlebte ich als enorme Entwicklung meines Selbstbewusstsein. Und ich meine „Selbstbewusstsein“ im Sinne von „seiner Selbst bewusst“ zu sein, meiner Überzeugungen und deren Einfluss und meiner Reaktionen darauf. Seither liebe ich es auf der Reise zum Inneren Selbst zu sein und immer freier, klarer und glücklicher zu sein. Ich sehe immer öfter wie jede Situation ein persönliches Geschenk an mich ist, jeder Moment – ob traurig, glücklich, verärgert oder verzweifelt…-  ist ein Juwel, das mir den Weg zu mir selbst leuchtet.

Mein Anliegen:
Ich möchte Dich wie ein guter Freund auf Deiner persönlichen Reise zu Deinem Innersten begleiten und Dir und Deiner Erkenntnis all mein Wertschätzung entgegenbringen – wenn Du das möchtest.

Mein Angebot:
Ich mache Einzel-Coaching über Skype oder Telefon.
Ich gebe Seminare und Webinare. Alle aktuellen Termine sind auf meiner Website zu finden. www.undressmysoul.com

Speziell:
Begleitung bei Ernährungsumstellung mit The Work.
Thema: mein Körper und ich.